Aktuelles Fortbildungsprogramm · Studieninstitut Emscher-Lippex
Navigationslinks überspringen > Fortbildung > Aktuelles Fortbildungsprogramm

Seminar-Nr. Modul 3.4

Modulare Qualifizierung für den allgemeinen höheren Verwaltungsdienst
 

Selbstmanagement

 
Zielgruppe
Teilnehmende der modularen Qualifizierung nach § 38 LVO sowie weitere Interessierte, soweit noch Teilnehmerplätze zur Verfügung stehen
 
Seminarinhalt
Führungskräfte stehen vor der Herausforderung, in einem zeitlich wie personell begrenzten Rahmen ihren operativen Aufgaben ebenso gerecht zu werden wie der Mitarbeiterführung. Der Arbeitsalltag wird oft bestimmt von einer Fülle von Aufgaben, die immer dichter, komplexer, enger terminiert und von erheblichen Änderungen der Arbeitsinhalte und Qualitätsansprüche geprägt sind.

Ziel des zweitägigen Seminars ist es, einen klareren Blick für die Mechanismen der eigenen Arbeitsorganisation zu gewinnen, die im beruflichen Alltag zu Einbußen der Effizienz führen und Wege aufzuzeigen, durch Methoden und Instrumente des Selbst- und Zeitmanagements individuell passend Abhilfe zu schaffen.

Schwerpunkte:
  • Arbeitstechniken zur Priorisierung und Strukturierung der (Führungs-) Aufgaben
  • Analyse und Optimierung der Organisation des eigenen Arbeitsplatzes
  • Analyse des Arbeitsstils auch im Hinblick auf Führungsaufgaben
  • Zeitdiebe identifizieren und eindämmen
  • Klassische und moderne Ansätze des Zeitmanagements
  • Vor- und Nachteile technischer Hilfestellungen
 
Referent/in
Almut Lewe, Diplom-Psychologin
 
Termin
15. - 16. Januar 2019, jeweils 09:00 - 16:00 Uhr
 
Ort
Studieninstitut für kommunale Verwaltung Emscher-Lippe, Schillerstraße 26, 46282 Dorsten
 
Entgelt
Pro Person 300 Euro
 
 

 


Download

Studieninstitut für kommunale Verwaltung Emscher-Lippe
Schillerstraße 26
46282 Dorsten

Telefon: 02362 9191-0
Telefax: 02362 9191-25

www.sel-dorsten.de.de
mail@sel-dorsten.de