Aktuelles Fortbildungsprogramm · Studieninstitut Emscher-Lippex
Navigationslinks überspringen > Fortbildung > Aktuelles Fortbildungsprogramm

Seminar-Nr. Modul 1.3

Modulare Qualifizierung für den höheren allgemeinen Verwaltungsdienst
 

Verwaltungsrecht, Verwaltungsprozessrecht, Verfassungsrecht

 
Zielgruppe
Teilnehmende der modularen Qualifizierung nach § 38 LVO sowie weitere Interessierte, soweit noch Teilnehmerplätze zur Verfügung stehen
 
Seminarinhalt
Das Verwaltungsrecht prägt die rechtlichen Rahmenbedingungen des Verwaltungshandelns. In der Veranstaltung werden wesentliche Elemente des Verwaltungsrechts und -prozessrechts sowie des Verfassungsrechts praxisorientiert vorgestellt. 

Schwerpunkte:
  • Verwaltungsakt oder nicht – die unterschiedlichen Formen des Verwaltungshandelns
  • Anhörung, Mitwirkungsverbot und Bekanntgabe – formale Notwendigkeiten beachten
  • Die Ermessensausübung – wie Sie typische Fehler vermeiden
  • den Vertrauensschutz wahren –  Rücknahme und Widerruf begünstigender Verwaltungsakte
  • die Bestandskraft belastender VA – abgeschlossene Verfahren wieder aufgreifen 
  • der Einsatz von Zwangsmitteln – Entscheidungen durchsetzen
  • Rechtsschutzmöglichkeiten – zuständige Gerichtsbarkeiten und förmliche Rechtsbehelfe
 
Referent/in
Hans-Ulrich Seidel, Leiter des Fachbereichs Ordnung, Recht und Sicherheit der Kreisverwaltung Recklinghausen a. D.
 
Termin
03. Mai 2018, von 09:00 - 16:00 Uhr
 
Ort
Studieninstitut für kommunale Verwaltung Emscher-Lippe, Schillerstraße 26, 46282 Dorsten
 
Entgelt
Pro Person 150 Euro
 
 

 


Download

Studieninstitut für kommunale Verwaltung Emscher-Lippe
Schillerstraße 26
46282 Dorsten

Telefon: 02362 9191-0
Telefax: 02362 9191-25

www.sel-dorsten.de.de
mail@sel-dorsten.de