Aktuelles Fortbildungsprogramm · Studieninstitut Emscher-Lippex
Navigationslinks überspringen > Fortbildung > Aktuelles Fortbildungsprogramm

Seminar-Nr. Modul 1.2

Modulare Qualifizierung für den höheren allgemeinen Verwaltungsdienst
 

Förderrecht und -verfahren, Vergaberecht

 
Zielgruppe
Teilnehmende der modularen Qualifizierung nach § 38 LVO sowie weitere Interessierte, soweit noch Teilnehmerplätze zur Verfügung stehen
 
Seminarinhalt
In diesem Seminar erhalten Sie einen Überblick über die Struktur der europäischen Förderlandschaft wie auch der wichtigsten Förderprogramme des Landes. Es werden die grundlegenden Kenntnisse im Förderrecht / Zuwendungsrecht, im Beihilferecht sowie im Vergaberecht vermittelt, um Förderprojekte in den EU- als auch Landesförderprogrammen möglichst rechtssicher abwickeln zu können.

Schwerpunkte:
  • Überblick über die Struktur der EU-Förderlandschaft
  • Projektförderung in NRW: die Operationellen Programme des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung EFRE und des Europäischen Sozialfonds mit ihren Förderrichtlinien
  • Wichtige Förderprogramme und Förderverfahren in NRW (Kommunaler Straßen- und Radwegebau, RWP incl. Tourismus, Städtebauförderung, Integrationsförderung, Regenerative Energien, …)
  • Förderrecht/Zuwendungsrecht (Landeshaushaltsordnung, Antragsverfahren, Zuwendungsbescheid und Nebenbestimmungen, EU-Spezifische Nebenbestimmungen, EFRE-Rahmenrichtlinie, Pauschalen, Überwachung und Nachweis der Verwendung, Widerruf, Rücknahme, Rückforderung)
  • Beihilferecht: Beihilferechtliche Vorgaben, Allgemeine Gruppenfreistellungsverordnung, De-minimis Verordnung, DAWI, Betrauungsakt
  • Grundzüge des Vergaberechts
 
Referent/in
Martin Roderfeld, Bezirksregierung Arnsberg
 
Termin
18. April 2018, von 09:00 - 16:00 Uhr
 
Ort
Studieninstitut für kommunale Verwaltung Emscher-Lippe, Schillerstraße 26, 46282 Dorsten
 
Entgelt
Pro Person 150 Euro
 
 

 

Download


Studieninstitut für kommunale Verwaltung Emscher-Lippe
Schillerstraße 26
46282 Dorsten

Telefon: 02362 9191-0
Telefax: 02362 9191-25

www.sel-dorsten.de.de
mail@sel-dorsten.de