Aktuelles Fortbildungsprogramm · Studieninstitut Emscher-Lippex
Navigationslinks überspringen > Fortbildung > Aktuelles Fortbildungsprogramm

Seminar-Nr. Modul 3.5

Modulare Qualifizierung für den allgemeinen höheren Verwaltungsdienst
 

Präsentationstechniken, Rhetorik, Medienkompetenz

 
Zielgruppe
Teilnehmende der modularen Qualifizierung nach § 38 LVO sowie weitere Interessierte, soweit noch Teilnehmerplätze zur Verfügung stehen
 
Seminarinhalt
Als Fachexperte oder (angehende) Führungskraft gehört das Präsentieren Ihrer Konzepte oder Ergebnisse vor Bürgern, Mitarbeitern oder Gremien mehr oder weniger regelmäßig und häufig zu Ihrem Tagesgeschäft.

Obwohl Sie wahrscheinlich gefühlt schon seit „Ewigkeiten“ präsentieren und reichlich Erfahrung gesammelt haben, stellen Sie sich vermutlich oft die Frage, wie Sie eigentlich beim Publikum angekommen sind. Auf die Frage nach der eigenen „Wirkung“ auf die Zuhörer erhalten Sie aufgrund Ihrer herausgehobenen Stellung oft aber keine oder keine ehrliche Antwort mehr. Dabei ließe sich trotz – oder gerade wegen – eingespielter „Laufwege“ möglicherweise noch Einiges optimieren. Hier setzt das Konzept des zweitägigen Moduls an.

Am ersten Seminartag werden folgende Fragen behandelt:
  • wie gewinnen Sie Ihr Publikum von Anfang an für Ihr Thema?
  • welcher Medieneinsatz kann Ihre Wirkung sinnvoll unterstützen?
  • worauf sollten Sie beim Einsatz von Visualisierungen achten?
  • welche aktuellen Trends in PowerPoint gibt es?
  • was sollten Sie über Ihre Körpersprache – und die Ihrer Zuhörer – wissen?
  • wie gehen Sie mit Einwänden / Störungen um?

Im Mittelpunkt des zweiten Tages steht eine Kurzpräsentationen (10 - 15 Minuten) der Teilnehmer/innen aus dem eigenen Arbeitsumfeld.

Durch ein konstruktives Feedback zu Ihrer Präsentation erhalten Sie wertvolle Hinweise, welche Wirkungen Sie bei Ihrem Publikum auslösen. Sie bekommen Bestätigung bei dem, was gut funktioniert, und hilfreiche Anregungen dort, wo Sie bei Ihrem „Auftritt“ noch nachbessern können.

Während der erste Seminartag mit allen Teilnehmenden gemeinsam durchgeführt wird, erfolgt in Absprache mit den Teilnehmenden für den zweiten Teil eine Aufteilung auf die beiden angebotenen Mai-Termine, um effektiver trainieren zu können.
 
Referent/in
Bernd Bak, hauptamtlicher Dozent am Studieninstitut
 
Termin
11. April 2018, von 08:30 - 16:30 Uhr und
04. Juni 2018, von 09:00 - 16:00 Uhr
(nach Vereinbarung jeweils nur ein Termin pro Teilnehmer/in)
 
Ort
Studieninstitut für kommunale Verwaltung Emscher-Lippe, Schillerstraße 26, 46282 Dorsten
 
Entgelt
Pro Person 300 Euro
 
 

 


Download

Studieninstitut für kommunale Verwaltung Emscher-Lippe
Schillerstraße 26
46282 Dorsten

Telefon: 02362 9191-0
Telefax: 02362 9191-25

www.sel-dorsten.de.de
mail@sel-dorsten.de